Tel 0251 / 533303
Zahnarztpraxis und Team
Zahnarzt ABC
Zahnarzt ABC
Begriffserklärungen von A bis Z

Aphthe
Brücken
Cofferdam
Endodontie
Flourid
Füllung
Inlay
Implantat
Karies
Kieferorthopäde
Knirschen / Pressen
Kombinationsversorgung
Kronen
Modellgußprothese
Parodontose
Plaque
Prophylaxe
Prothese
Pro. Zahnreinigung
Pulpa
Rezession
Teilkrone
Teilprothese
Teleskopkrone

Veneer
Verblendung
Weisheitszahn
Wurzelbehandlung
Wurzelspitzenresektion
Zahnersatz
Zahnstein
Zahnwurzel


Zahnstein

Lagern sich Mineralien aus dem Speichel in Plaques (Zahnbelag) ein, so können diese verhärten und zu porösem Zahnstein werden. Hier nisten sich Plaquebakterien besonders gerne ein, die mit der Zeit Paradontitis verursachen können. Auch verfärbt sich Zahnstein häufig dunkler.

Zwar kann Zahnstein grundsätzlich alle Zähne befallen, er tritt aber bevorzugt an den Innenseiten der unteren Schneidezähne und an den Außenseiten der oberen Backenzähne auf.

Sie können der verstärkten Bildung von Zahnstein vorbeugen, indem Sie regelmäßig die Zähne putzen und die Zwischenräume gründlich mit Zahnseide reinigen. Einmal entstandener Zahnstein kann – im Gegensatz zu Plaque – durch die tägliche Mundhygiene allerdings nicht mehr entfernt werden. Hier hilft nur die professionelle Zahnsteinentfernung durch Ihren Arzt. Bei solch einer Behandlung benutzt er verschiedene Instrumente, etwa Ultraschallgeräte oder einen Schaber (Scaler), um den Zahnstein gründlich abzutragen.
 
Zurückzurück   DruckDruck
 
Tel 0251 / 533303 · Start · Impressum Top
wueins - Marketing & Design