Tel 0251 / 533303
Zahnarztpraxis und Team
Zahnarzt ABC
Zahnarzt ABC
Begriffserklärungen von A bis Z

Aphthe
Brücken
Cofferdam
Endodontie
Flourid
Füllung
Inlay
Implantat
Karies
Kieferorthopäde
Knirschen / Pressen
Kombinationsversorgung
Kronen
Modellgußprothese
Parodontose
Plaque
Prophylaxe
Prothese
Pro. Zahnreinigung
Pulpa
Rezession
Teilkrone
Teilprothese
Teleskopkrone

Veneer
Verblendung
Weisheitszahn
Wurzelbehandlung
Wurzelspitzenresektion
Zahnersatz
Zahnstein
Zahnwurzel


Weisheitszahn

Seinen Namen verdankt der Weisheitszahn dem Umstand, dass er erst frühestens mit 14 Jahren erscheint. Bei den meisten Menschen allerdings erst im Erwachsenenalter oder teilweise auch gar nicht. Er ist der letzte Zahn in der Zahnreihe. Normalerweise hat der Mensch vier Weisheitszähne.

Wenn sie gerade herauswachsen, verursachen sie in der Regel keine Probleme. Diese entstehen jedoch häufig, wenn sich der Weisheitszahn in Schieflage befindet, bzw. gar nicht oder nur zum Teil herauswächst. Oftmals treten dann Entzündungen auf und der Weisheitszahn muss operativ entfernt werden. Die Hauptursache für eine Entzündung ist die Bildung einer Zahnfleischtasche. Da dieser Bereich nicht richtig gereinigt werden kann, kommt es zu diesen Entzündungen.
 
Zurückzurück   DruckDruck
 
Tel 0251 / 533303 · Start · Impressum Top
wueins - Marketing & Design